Polderblick-Podcast #22 Katja B. Zaich – Niederlande in der Corona-Zeit

Katja B.Zaich Videokonferenz
Podcastaufnahme per Videokonferenz – Katja B. Zaich in Amsterdam

Außergewöhnliche Zeiten, ungewöhnliche Umstände. Auch der Polderblick-Podcast ist in dieser Folge anders. Mein Gast, Katja B. Zaich, saß in ihrem Homeoffice in Amsterdam, ich in meinem,  rund 180 Kilometer entfernt im Münsterland. Wir sprachen in einer Videokonferenz, ganz im Zeichen der Corona-Zeit, darüber, wie das Virus die Niederlande in der Hand hält.

Nachbarländer mit unterschiedlichem Krisenmanagemant – wie reagieren die Niederlande auf die Corona-Krise

Deutschland und die Niederlande haben anfänglich mit unterschiedlichen Maßnahmen auf die Corona-Krise reagiert. Dazu kommen unterschiedliche Mentalitäten in beiden Ländern.

Von Niederländerinnen und Niederländern erwarte ich, sich weniger freiwillig an Einschränkungen der Bewegungsfreiheit zu halten. Doch wie wirkt sich die aktuelle Lage in beiden Ländern auf den Alltag aus? Katja B. Zaich berichtet mir in dieser Podcast-Folge über den Alltag in einem (fast) touristenfreien Amsterdam und wie sie als Mutter zweier jugendlicher Kinder deren Betreuung und das Arbeiten im Homeoffice miteinander vereinbart. Auch wie die Niederlande sich auf den Weg zur anderhalvemetersamenleving begibt, einer Gesellschaft in der vieles möglich ist, solange nur ein Abstand von eineinhalb Metern zueinander eingehalten wird.

Eine Oberfränkin in den Niederlanden

Katja B. Zaich ist promovierte Germanistin, stammt ursprünglich aus Oberfranken und lebt seit 1996 in Amsterdam. Sie ist mit einem Niederländer verheiratet, ihre beiden Kinder wachsen zweisprachig auf.

Dort arbeitet sie mit ihrem Unternehmen Taalservice Zaich mit Dienstleistungen rund um die deutsche Sprache, unter anderem als Übersetzerin und Sprachtrainerin für Unternehmen. Auch ist sie Autorin mehrerer Sprachbücher.

Wir kenne uns übrigens über Twitter.

auch interessant:

Burlo-Vardingholter Venn Titel klein

Grenzgänge – Ein Minimalausflug in die Niederlande in Zeiten von Corona

Reisen in die Niederlande während der Corona-Krise – Reisebeschränkungen

Über Oliver

Oliver Hübner ist Blogger und Autor - Webtextler und Westostler. Begeistert für drop, fiets, patat, Amsterdam, noordzee, stroopwafels und Nederlands praten, kurzum, für das schöne Land an Maas und Waal. Geboren in Unna, Studium in Berlin und Amsterdam, pendelt zwischen Ruhrgebiet und Mecklenburg-Vorpommern.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X