Basilika St. Agatha und Barbara Oudenbosch 750
Petersdom? Nein: die Basilika St. Agatha und Barbara in Oudenbosch

Schnell mal nach NL

Das war ein ungeplanter Besuch. Zumindest war er kurzfristig geplant: “Hey, Oli, Du kommst doch bestimmt mit zur niederländischen Convention, oder? Ich komme nach Dortmund, wir können dann zusammen fahren.” Ich sagte sicher ziemlich schnell zu und freute mich auf das Abenteuer. Der Anruf kam von C,. einem Freund aus Berlin. Dort habe ich die 90er-Jahre verbracht und das Jonglieren entdeckt. Zum Jonglieren trifft man sich regelmäßig auf Conventions, unter anderem jährlich in den Niederlanden. Nach einigen Jahren der Unterbrechung hatte ich also mal wieder ein Date mit der bunten, internationalen Jonglier-Community, für mich das zweite Mal in den Niederlanden. Oudenbosch. Nie gehört! Irgendwo im Süden.

C. kam also mit der Bahn in Dortmund an, es war im Frühjahr 2015, wir zelteten auf der Wiese eines Sportplatzes neben der Turnhalle, die Conventiongelände war. Ach, schön war’s! Einige Bekannte aus Berlin waren dort, auch viele bekannte Gesichter aus den anderen Jonglierhochburgen der Republik. Ich saß auf der Zuschauertribüne und bestaunte das Treiben in der Halle. Die Kunststücke, was man so alles mit 3 bis 9 Gegenständen anstellen kann, um sie in der Luft zu halten. Hin und wieder nahm ich meine Requisiten in die Hand, die drei Keulen und die fünf Bälle, an denen ich nun mehr als die Hälfte meines Lebens übe. Bis 30 Fänge bis ich gekommen, was schon einer kurzen, stabilen Jonglage entspricht, aber noch nicht den Flow erleben lässt, den es braucht, um zu sagen, dass ich es könnte.

Viele Kirchen führen nach Rom

Mehr als die Sporthalle interessierte mich das Draußen, das Drumherum. Oudenbosch ist ein eher unspektakulärer Ort. Der allerdings eine Besonderheit bietet. Den Petersdom! Ich stand davor und staunte nicht schlecht. Es ist allerdings die St. Agatha und Barbrara Kirche, eine Nachbildung des Petersdoms in Rom.

Auch die Region entdeckten wir: C. ließ sich für eine Rundfahrt begeistern. Wir kehrten der dreitägigen Convention für einen Tag den Rücken und machten uns auf den Weg nach Zeeland. Dort besichtigten wir das Osterschelde-Sperrwerk, den Strand von Renesse und die Altstadt von Zierikzee. All das nicht weit entfernt von Oudenbosch.

Obwohl Mai, war es kalt, daran erinnere ich mich noch gut. Zu kalt zum Zelten eigentlich. Wieder daheim kurierte ich eine Erkältung aus. Aber immerhin hatte ich mal wieder jongliert.

** ________________________ **

Adventskalender 2020 von Blog speciaal – 24 Orte, 24 Geschichten aus den Niederlanden

Geschichtentürchen 10Geschichtentürchen 12